Wichtige Information für Alle




Aktuelle Nachrichten

Ernährungsführerschein der Klassen 3

Klasse 3b mit den Ernährungsführerscheinen

Von März bis Mai wurden die Drittklässler der KWS zu Ernährungsexperten ausgebildet. Frau Bernhard aus Dorheim (Meisterin der Hauswirtschaft und Fachfrau für den AID-Ernährungsführerschein) führte dieses Projekt gemeinsam mit den Klassenlehrkräften durch.

In insgesamt sechs Einheiten wurden wichtige Bausteine einer gesunden Ernährung gelehrt und gelernt.

Weiterlesen …

2017

Workshop People‘s Theater

Die Klassen 6 der Förderstufe hatten viel Spaß beim Refreshing-Workshop des People‘s Theater.

Nachdem im März schon drei Veranstaltungen pro Klasse mit dem People‘s Theater stattgefunden hatten, gab es jetzt zum Ende des Schuljahres einen abschließenden Workshop zum Thema Freundschaft und Ehrlichkeit. Anders als in den vorherigen Veranstaltungen erstellten die Schülerinnen und Schüler dieses Mal selbst in Kleingruppen ein eigenes Stück zum Thema. Dabei hatten sie viel Spaß, mussten sich aber auch zum Thema Ehrlichkeit und Freundschaft positionieren. Darf man Freunde belügen? Verletzt man seine Freunde, wenn man ehrlich zu ihnen ist? Sind Notlügen erlaubt? All das versuchten die Mädchen und Jungen in ihren dem Alltag entnommenen Stücken darzustellen und zu klären. Natürlich gab es dazu verschiedene Standpunkte und Argumente.

Das Ergebnis sah am Ende so aus:

Ein Dankeschön für die Finanzierung des Workshops geht an den Förderverein der Karl-Weigand-Schule und an BUNTerLEBEN.

Text: B. Kirsten

Foto: People‘s Theater

2017

Holocaust-Überlebende Hanka (Pressemitteilung)

Hanka Weingarten (zweite von links) im Gespräch mit Uwe Hartwig, von der Lagergemeinschaft Auschwitz - Freundeskreis der Auschwitzer e.V. Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Jan Weckler, stellvertretende Schulleiterin Birgit Kirsten im Gespräch mit Schüler Marius.

Hanka Weingarten, geborene Wertheimer, hat als Kind das Grauen des Holocaust erlebt. Der Vater und die Mutter starben, viele Angehörige auch. Sie überlebte schwerkrank. Heute gibt sie ihre Erfahrungen an die jüngere Generation weiter. In der Karl-Weigand-Schule in Florstadt sprach sie vor Schülerinnen und Schülern der beiden Abschlussklassen.

 

Weiterlesen …

2017

Geschichtsstunde mit einer Zeitzeugin

 

Am 06.06.2017 erlebten die zehnten Realschulklassen der Karl-Weigand-Schule eine ganz besondere Geschichtsstunde. Zu Gast war Hanka Weingarten aus Tel Aviv. Gespannt und betroffen folgten die Schülerinnen und Schüler den Ausführungen dieser starken Frau, die über ihre Kindheit und Jugend berichtete, die sie im Ghetto Theresienstadt, in den Konzentrationslagern Auschwitz, Neuengamme und Bergen-Belsen verbringen musste.

„Wir standen in Auschwitz.

Was wir sahen, konnten wir nicht glauben“

Hanka Weingarten

Der Besuch wurde vermittelt durch Herrn Hartwig - Lagergemeinschaft Auschwitz – Freundeskreis der Auschwitzer e.V.

Text: B. Kirsten 

Fotos: Michael Elsaß

 

Weiterlesen …

2017

Wir sind Hirnforscher

Das Gehirn ist das wohl faszinierendste Organ unseres Körpers. Grund genug, sich näher mit ihm zu beschäftigen. Doch es ist schwer, für Grundschüler geeignetes Unterrichtsmaterial für das komplexe Thema zu finden. Die gemeinnützige Hertie-Stiftung möchte diese Lücke füllen und hat eine Hirnforscher-Box zusammengestellt. Vier Wochen lang durften die Dritt- und Viertklässler der Karl-Weigand-Schule die anregenden Experimente der Box durchführen und zu Hirnforschern werden:

 

 

Weiterlesen …

2017

Bienen AG

Honigernte, Honig schleudern

     

2017

ADAC-Sicherheitstraining!

Als Fußgänger unterwegs – Beitrag zur Sicherheit..

 „Was passiert wohl, wenn du einfach einem Ball nachrennst, der auf die Straße rollt?“
„Der Autofahrer wird mich schon sehen und früh genug halten!“, behauptete ein Schüler etwas vertrauensselig. Ob seine Antwort am Ende des Sicherheitstrainings genauso aussah?

 

Weiterlesen …

2017

Holzwurm AG

Die Holzwurm-AG repariert Blumenkästen der Schule.

 

 

2017

Theatervergnügen mit dem Grüffelo

 
Eine Maus zu sein ist nicht einfach. Noch dazu, wenn man im Wald lebt, wo es Schlangen, Eulen und Füchse gibt. Nager Max hat genug von den Nachstellungen seiner Fressfeinde. Deswegen erfindet er ein furchteinflößendes Monster, den Grüffelo, und schlägt mit seinem imaginären Freund den immer hungrigen Fuchs („Kloß mit Soß!“), die fiese Würgeschlange und Übermutter Eule erfolgreich in die Flucht. Als der Grüffelo zum Erstaunen von Maus und Mensch tatsächlich auftaucht, ist guter Rat teuer. Denn auch der Grüffelo hat Mäuse zum Fressen gern. 

 

Weiterlesen …

2017

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017

Der Känguru-Wettbewerb der Mathematik hat seinen Ursprung in Australien und wird weltweit in ungefähr 60 Ländern veranstaltet. Seit 1995 findet er auch in Deutschland statt. An unserer Schule ist er bereits zur Tradition geworden. Beim diesjährigen Wettbewerb nahmen über 900.000 deutsche Schüler teil – 70 davon sind an der Karl-Weigand-Schule.

Jedes teilnehmende Kind erhielt wie immer ein Aufgabenheft mit Lösungen und ein Spiel.

                          

Weiterlesen …

2017