Berufsberatung

Berufsberatung an der Karl-Weigand-Schule Florstadt

Was bedeutet Berufswahl?

Die Schülerinnen und Schüler der Vorentlassjahrgänge stehen vor der wichtigen Herausforderung ein berufliches Ziel zu entwickeln. Hierfür müssen auf viele Fragen passende Antworten gefunden werden:

Wer bin ich? Was will ich werden?

Welche Interessen und Talente habe ich?

Welche Berufe passen zu mir?

Wie nutze ich meine Chancen auf eine gute Ausbildung am besten?

Wie können wir unsere Jugendlichen bei der Berufswahl unterstützen? Im Austausch mit wichtigen Ansprechpartnern entwickeln sich Vorstellungen über geeignete Berufswege:

wichtige Bezugspersonen in der Familie sind die ersten Ansprechpartner, um berufliche Ziele zu entwickeln und einen Plan zu entwerfen.

Die Berufsorientierungsangebote der Schule bieten eine gute Einstiegshilfe, um rechtzeitig mit notwendigen Vorbereitungen beginnen zu können.

Die Lehrkräfte der Schule geben Auskunft über Leistungsbilder und Empfehlungen zur weiteren Schullaufbahnentwicklung.

Mit der Berufsberaterin der Schule können berufliche Chancen und vieles mehr besprochen werden.

Aufgabenbereiche der Berufsberatung der Arbeitsagentur für Arbeit an der Schule: - Im persönlichen Gespräch beraten

Die Schülerinnen und Schüler haben regelmäßig Gelegenheit, die Berufsberatung in der Schulsprechstunde aufzusuchen. Dort wird auf zahlreiche Beratungsanliegen eingegangen:

Interessen und Stärken ermitteln und zur Geltung bringen
herausfinden, wie vorhandene Schwächen weniger ins Gewicht fallen
Wege zum Wunschberuf ausarbeiten
über Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt informieren

Ausbildungsstellen vermitteln

Die Jugendlichen des Abschlussjahrgangs werden regelmäßig mit den Angeboten zur Ausbildungsstellenvermittlung versorgt:

Adressen von freien Ausbildungsstellen zuschicken
bei der Erstellung der Bewerbung helfen
auf Einstellungstests vorbereiten
Zuschuss zu den Bewerbungskosten zahlen

BiZ-Besuche begleiten

Im Laufe des 1. bzw. 2. Halbjahres eines Vorentlassjahrganges besuchen die Schülerinnen und Schüler der Karl-Weigand-Schule Florstadt mit ihren Klassenlehrer/-innen das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit in Gießen. Hier erkunden sie die Medien zur Berufswahl: Info-Mappen, Online-Medien. Bei dieser Gelegenheit lernen sie auch Frau Sobota, die Berufsberaterin an der Schule, kennen.

Unterrichtsbesuche durchführen

Frau Sobota kommt im weiteren Verlauf zu Unterrichtsbesuchen in die Klassen der 8./9. Hauptschul- und 9./10. Realschulklassen. Hier informiert sie die Schülerinnen und Schüler über die bevorstehenden Berufswahlschritte und berichtet über unterschiedliche Berufswahlthemen. Außerdem versucht sie auch die Schülerinnen und Schüler auf Übergangsrisiken hinzuweisen und informiert über den Sinn frühzeitiger beruflicher Orientierung.

Wenn nicht gleich alles rund läuft - Fördern

Wenn die gewünschten Ziele nicht gleich erreicht werden konnten, arbeitet Frau Sobota mit den Jugendlichen einen Plan B aus und bietet Übergangslösungen an:

berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen – wenn es für den Markt noch zu früh ist und Zeit benötigt wird, um mögliche Berufe praktisch auszuprobieren
Langzeitpraktikum – wenn sich zur gewünschten Zeit keine geeignete Ausbildungsstelle finden lassen wollte
geförderte Ausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung – wenn besonders schwierige Ausgangslagen vorliegen

Wertvolle Internetadressen zur Berufswahl nennen

Auch von zu Hause können viele Informationen im Internet abgerufen werden. Frau Sobota und Klassenlehrer/-innen geben Hinweise, wo man am besten selbst nachschauen kann:

www.planet-beruf.de
hier gibt’s das Berufe-Universum und Bewerbungstraining und und und …

www.berufenet.arbeitsagentur.de
alle Infos über alle Berufe – in einer Datenbank

www.berufe.tv
Infos über die Berufe – als Film

www.jobboerse.arbeitsagentur.de
wenn freie Ausbildungsstellen gesucht werden

Wie erreiche ich Berufsberatung?

Besucheradresse:
Agentur für Arbeit Friedberg
Leonhardstr. 17
61169 Friedberg

Email: Giessen.151-U25@arbeitsagentur.de

Die Schulsprechstunde findet immer am 1. Donnerstag im Monat von 8-13 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt über das Schulsekretariat.