Ein neues und aufregendes Schuljahr an der KWS!

von Antonina Lemke

In diesem Jahr wurden die neuen fünften Klassen der Karl-Weigand-Schule nicht wie gewohnt in der Aula, sondern vor dem Haupteingang empfangen, da es an diesem schönen Sommertag unerwartet anfing zu regnen. Der Schulleiterin Frau Burkhard und den Klassenlehrerinnen Frau Alsleben und Frau Lemke war es besonders wichtig, die 33 neuen Schülerinnen und Schüler, trotz der aktuellen Umstände, nicht minder herzlich Willkommen zu heißen. Nachdem Frau Burkhard die Schülerinnen und Schüler begrüßt und in ihre Klassen eingeteilt hatte, betraten die Kinder mit ihren neuen Klassenlehrerinnen zum ersten Mal die liebevoll gestalteten Klassenräume.

In der ersten Schulwoche stand alles unter dem Motto des Kennenlernens und Einfindens. So konnten die neuen KWSler in der dafür vorgesehenen Exklusivzeit mit ihren Klassenlehrerinnen ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler kennenlernen und das Schulgelände erkunden. Auch die neue Schulsozialarbeiterin Frau Ghobadi und Herr Cordts als sozialpädagogische Fachkraft stellten sich vor. Ein erstes Treffen und „Beschnuppern“ mit Schulhund „George“ in Begleitung von Frau Alsleben fand statt.

Zudem wurde ein Teamtraining realisiert, bei dem die Schülerinnen und Schüler ein erstes Gruppengefühl innerhalb der neuen Klasse entwickelten.

Die neuen Eindrücke und Informationen konnten die Fünftklässler schließlich beim Erstellen von individuellen Lapbooks gestalterisch festhalten.

Ab der zweiten Schulwoche beginnt auch für diese Schülerinnen und Schüler der Alltag, den sie sicher mit Unterstützung ihrer Lehrkräfte gut meistern werden.

Viel Erfolg und einen guten Start!

Zurück