Laufen für einen guten Zweck – Sponsorenlauf der Karl-Weigand-Schule

von Antonina Lemke

Endlich ist es so weit! Nach über 3 Jahren Pause stand für die KWS am 29. September 2022 wieder ein Sponsorenlauf auf dem Plan. 

Für die Grundschule fand die Veranstaltung auf dem Waldsportplatz statt, dort mussten 400 m –Runden gelaufen werden.

Die Vorfreude bei den Kleinsten war riesengroß. Pünktlich um 08.05 Uhr starteten alle Grundschulkinder der KWS gemeinsam an der Schule Richtung Waldsportplatz, um dort ihre Runden für den guten Zweck zu laufen.  Nach einer kurzen Ansprache und Motivation durch Frau Hammann fiel der Startschuss und es wurde kräftig Runde um Runde gelaufen. Die Motivation der Kids war riesig, sodass viele Kinder, selbst viele Erstklässler*innen, bis zu 25 Runden á 400m liefen. Motiviert und bejubelt wurden sie hierbei von zahlreichen Eltern, die extra zum Zuschauen und Anfeuern auf dem Waldsportplatz erschienen waren. Gestärkt wurde sich zwischendurch mit Obst und Traubenzucker, dies hatte Frau Hammann für die Kinder besorgt. Nach 2,5 Stunden war der Sponsorenlauf dann leider schon wieder zu Ende, aber alle Kinder waren mächtig stolz auf ihre Leistung.

Für die Schüler*innen der Sekundarstufe fand die Veranstaltung am Messeplatz statt, es mussten Runden von ca. 1000 m gelaufen werden.

Musikalische Unterstützung, wie immer organisiert von Herrn Berg, Mineralwasser und Obst, gespendet vom Rewe und Laugenbrötchen aus der Bäckerei Luckau motivierten die Schüler*innen, ihre Runden zu laufen. Mehr oder weniger schnell, mehr oder weniger viele Runden, alle dokumentiert auf der persönlichen Laufkarte. Es war ein schönes Bild, die Schüler*innen in kleinen Gruppen, immer in Bewegung und häufig im Gespräch miteinander zu sehen. Auch viele Lehrkräfte und sogar einzelne Eltern ließen es sich nicht nehmen mitzulaufen; das erhöhte die Motivation der Kinder. Viele liefen mehr als 10 Runden, der Spitzenwert, gelaufen von einem Schüler aus der Sportklasse von Herrn Ruppel, lag hier sogar bei 20 Runden à 1000 m. 

Insgesamt war der Sponsorenlauf nach so langer Zeit wieder eine gelungene Veranstaltung, sogar der Wettergott hatte ein Einsehen. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an den Fachbereich Sport für die Organisation, an Herrn Masso vom Rewemarkt Florstadt für die Bereitstellung von Strom und die gespendeten Lebensmittel, an Herrn Berg für die immer wieder aufwendige Installation der Stereoanlage und die Auswahl geeigneter Musik, sowie an die Stadt Florstadt, die einen Toilettenwagen zur Verfügung stellte. 

Die Schulgemeinde der Karl-Weigand-Schule bedankt sich zudem bei allen Eltern, Angehörigen, Freunden und Firmen für die zahlreichen Geldspenden. Insgesamt kamen stolze 16.753,70 € zusammen, der größte Teil aus der Elternschaft der Grundschule.

Das Geld geht zu 30% an den Förderverein, der mit seiner Arbeit die Schule unterstützt, 50% gehen an die Tafel in Friedberg und 20% verbleiben in der Klassenkasse der einzelnen Klassen. 

 

Franziska Burkhard, Schulleiterin

Zurück